Skip to content

Category: Psychology Counselling Reference

Farbwahrnehmung (German Edition) by Thomas Kuthe

By Thomas Kuthe

Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Psychologie - Allgemeine Psychologie, be aware: 1.7, Hochschule Harz Hochschule für angewandte Wissenschaften (Angewandte Wirtschaftswissenschaften), Veranstaltung: Allgemeine Psychologie, Sprache: Deutsch, summary: In Lexika und Nachschlagewerken findet guy allgemein zum Begriff Wahrnehmung als kurze Erläuterung in etwa: Empfindungen, mit denen über die Sinnesfunktion hinaus der Bedeutungsinhalt eines Gegenstandes erfasst werden kann. Sie ist die Grundlage unserer Erkenntnis. Objektive Welt und subjektiver Eindruck sind jedoch nicht immer identisch.

Die „Psychologie“ von Zimbardo setzt sich genauer mit dem Vorgang der Wahrnehmung auseinander. Hinlänglich versteht guy unter Wahrnehmung: sehen, hören, fühlen, empfinden. Wahrnehmung ist jedoch wesentlich mehr. Informationen, Impulse aus der uns umgebenden Umwelt müssen überdacht, additionally ausgewertet werden, damit sie uns etwas über etwas sagen. used to be guy wahrnimmt, muss in bereits etablierte Kenntnisse eingefügt werden. „Die Prozesse der Zusammenfügung der Sinneseindrücke um das, used to be in unserem Gesichtsfeld ist, als zusammenhängende Szene zu sehen, werden unter dem Begriff service provider der Wahrnehmung subsumiert. was once eine individual als Ergebnis dieser Prozesse erfährt, wird als Perzept bezeichnet.“ (Zimbardo,S.188) Die Sinnesorgane nehmen Impulse aus der Umwelt auf und organisieren sie zu neuen Perzepten, die für jeweilige Betrachter unterschiedlich sind. Der gesamte Wahrnehmungsprozess umfasst viele unterschiedliche psychische Vorgänge wie Zusammenfügen, Urteilen, Schätzen, Erinnern, Vergleichen und Assoziieren.

Zimbardo unterscheidet drei Stufen des Wahrnehmungsprozesses: Empfinden, Wahrnehmen und Klassifizieren. Die erste Stufe ist die sensorische Wahrnehmung. Physikalische Energie (Licht, Schallwellen) wird in die neutrale Aktivität von Gehirnzellen, in der Informationen über die paintings der Stimulation der Rezeptororgane verschlüsselt sind, umgewandelt. Die nächste Stufe bildet die Wahrnehmung, indem eine innere Repräsentation eines Gegenstandes und ein erfahrenes (erlebtes) Perzept des äußeren Reizes gebildet wird. In der dritten Stufe, der Klassifikation, werden die Eigenschaften der wahrgenommenen Gegenstände in vertraute Kategorien eingeordnet.

Show description

The Chronic Crisis in Psychological Measurement and by Scott T. Meier

By Scott T. Meier

The persistent quandary in mental size and evaluate: A ancient Survey offers a ancient survey of proper suggestions in mental size and evaluation. It doesn't delve into intimate info and complexities, yet strains dimension and review controversies over the years and throughout mental domain names. the most target has been to technique the issues of size and overview from the point of view of mental idea.
The ebook starts with an summary, a vast photo of the way mental dimension and evaluate have developed. Separate chapters current descriptions and interpretations of dimension concerns which have been vital over the lifespan of mental technological know-how. conventional techniques besides more moderen thoughts and approaches are are mentioned, besides an try to combine the foremost subject matters that emerge from the ancient survey with the last word function of reviewing and featuring new instructions. This e-book is available as a supplement to latest texts in mental size and assessment.

Show description

The SAGE Encyclopedia of Theory in Counseling and by Edward S. Neukrug

By Edward S. Neukrug

The SAGE Encyclopedia of thought in Counseling and Psychotherapy is a two-volume resource that strains conception and examines the beginnings of counseling and psychotherapy the entire solution to present developments and events. This reference paintings attracts jointly a workforce of overseas students that research the worldwide panorama of all of the key counseling and psychotherapy theories and the theorists at the back of them whereas featuring them in context had to comprehend their strengths and weaknesses. this can be a quickly, one-stop resource that provides the reader the “who, what, the place, how, and why” of latest counseling and psychotherapy conception. From ancient context within which the theories have been constructed to the theoretical underpinnings which force the theories, this reference encyclopedia has targeted and proper details for all members attracted to this topic matter.

Features & Benefits:

  • Approximately 335 signed entries fill volumes to be had in a call of print or digital formats.
  • Back subject encompasses a Chronology of idea in the box of counseling to assist scholars positioned person theories inside of a broader context.
  • A grasp Bibliography and a source consultant to key books, journals, and enterprises consultant scholars to additional assets past the encyclopedia.
  • The Reader’s advisor, a close Index and the move References mix for powerful search-and-browse within the e-version and is helping scholars take the following steps of their examine journeys.

This reference encyclopedia serves as a good resource for any one attracted to the roots of up to date counseling and psychotherapy conception. it really is perfect for the general public and pros, in addition to for college kids in counselor education schemes specifically these people who are pursuing a Masters point degree.

 

Show description

Über den Beitrag der wissenschaftlichen Psychologie zur by Jakob Lorenc

By Jakob Lorenc

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Psychologie - Allgemeine Psychologie, Universität Wien, zero Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Die vorliegende Seminararbeit soll einen Versuch darstellen, die Möglichkeiten und Grenzen psychologischer Forschung in Bezug auf das Phänomen des Terrorismus auszuloten sowie bislang vorherrschende Ansätze und Beiträge zusammen zu tragen. Hierbei soll keinesfalls Anspruch auf Vollständigkeit erhoben werden, zumal die Realisierung einer solchen grundsätzlich fragwürdig erscheint und den für eine Seminararbeit angemessenen Umfang bei Weitem übersteigen müsste. Auch sollen hier psychologische Beiträge (von denen es sehr viele gibt) zur Behandlung von Opfern von Terrorismus nicht abgehandelt werde; diese umfangreiche Thematik bedarf wohl einer weiteren Auseinandersetzung.

Show description

APA Dictionary of Psychology, Second Edition by American Psychological Association,Gary R. Vandenbos

By American Psychological Association,Gary R. Vandenbos

This moment version of a landmark reference source - created not just for psychologists, clinicians, scholars, and execs from allied psychological future health professions, yet for all readers - bargains definitive info at the lexicon of the sphere, including:

  • Almost 26,000 entries supplying transparent and authoritative definitions - nearly 1,000 greater than the 1st edition
  • Balanced insurance of ninety subareas, with considerably revised and elevated content material particularly within the parts of neuroscience, psychopharmacology, lifespan developmental psychology, facts, experimental layout, and plenty of others;
  • Thousands of incisive cross-references that deepen the user's comprehension of similar topics;
  • More than four hundred short biographical entries on historic figures in psychology and different similar components - 4 instances greater than the 1st edition;
  • A Guide to the Dictionary and a Quick consultant to Format that specify stylistic and structure features;
  • Three appendixes: Institutional and Organizational Entries; mental try out and review tool Entries;Psychotherapeutic ideas, organic remedies, and similar Entries
  • Show description

    Die Psychoanalyse. Die Funktionen des Ich und seine by Tim Stahlhut

    By Tim Stahlhut

    Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Psychologie - Allgemeine Psychologie, be aware: 1,7, Technische Universität Darmstadt, Sprache: Deutsch, summary: Die Psychoanalyse aus der Sicht der Wissenschaft ist nicht nur Wissenschaft der unbewussten psychischen Vorgänge, sondern hat seit Freud den weitaus höheren Anspruch, eine umfassende Konzeption des Mentalen und seiner Verbindungen zu den Sphären des Körperlichen (Somatischen) und des Soziokulturellen zu entwickeln. Aus diesem Grund wurde sie von Alfred Lorenzer auch als eine Wissenschaft zwischen den Wissenschaften bezeichnet, die sich inmitten eines Dreiecks von Biologie, Psychologie und Soziologie befinde.
    Psychoanalytiker der auf Freud folgenden Generationen haben die Psychoanalyse in vielfältige Richtungen weiterentwickelt, teils mit Freud übereinstimmend, teils weit von ihm abweichend. Diese stetige Differenzierung der psychoanalytischen Theorie und Methodik hat, ergänzt um integrative Bemühungen, zur Entstehung einer Vielzahl von psychoanalytischen Schulen mit unterschiedlichen Konzeptionen und Schwerpunkten geführt. Dazu zählen z.B. die Funktionen des Ich und seine Abwehrmechanismen. Dies wird in meiner Arbeit noch näher erläutert.

    Show description

    Racism and Mental Health: Prejudice and Suffering by Kamaldeep Bhui,Dinesh Bhugra,Kwame McKenzie

    By Kamaldeep Bhui,Dinesh Bhugra,Kwame McKenzie

    This thought-provoking publication investigates the influence of racism (both wakeful and subconscious) in psychological wellbeing and fitness settings, overlaying person scientific encounters and the wider photo of carrier provision. The authors supply insights into manifestations of racism in modern Britain; racial and cultural identification and the importance of those in psychotherapy; and the inequalities in provision of psychological wellbeing and fitness providers to minority ethnic groups. they think about the issues of racism and psychological well-being, no longer in isolation yet within the greater context of cultural distinction and social inequalities, and in addition at the point of human relationships.

    Bringing jointly the reports of psychological well-being execs and incorporating a carrier user's viewpoint, this booklet offers many functional suggestions for addressing racism and working with its results in psychiatric paintings, and should end up worthwhile and informative to practitioners in lots of components of psychological well-being work.

    Show description

    Encyclopedia of Addictions: From Alcohol to XTC by Kathryn H. Hollen

    By Kathryn H. Hollen

    This quantity set comprises frank and actual information regarding indicators, factors, results, prevention, and remedy of substance abuse―alcohol, nicotine, and drugs―and of behavioral addictions comparable to consuming issues, pathological playing, and compulsive sexual intercourse. together with the main up to date examine, the habit entries are dependent mostly on standards confirmed via the yankee Psychiatric organization in its Diagnostic and Statistical guide of psychological Disorders.Tracing the historical past of the talk over even if dependancy is a decision or a disorder, the volumes clarify how genetic and organic findings help the ailment notion whereas way of life offerings have an effect on the process the sickness. photos and discussions of the mind buildings that aid this self-reinforcing mechanism illustrate why remedies that impede the pathway are exhibiting such promise.

    Show description

    Weissbuch Heilung: Wenn die moderne Medizin nichts mehr tun by Kurt Langbein

    By Kurt Langbein

    Wie ist es möglich, dass unheilbar kranke Menschen wieder gesund werden?
    Wenn Patienten ohne therapeutische Behandlung vollkommen genesen, stehen Ärzte vor einem Rätsel: Der Körper selbst lässt eine Erkrankung verschwinden. Die moderne Medizin leistet dazu keinen erkennbaren Beitrag. Solche Spontanheilungen gibt es immer wieder, verfügt doch unser Körper über eigene Organismen, um Krankheit und Verletzung zu überstehen. replacement Heilmethoden können diese Selbstheilungskräfte unterstützen.
    Kurt Langbein, einer der renommiertesten Medizinjournalisten und selbst ehemaliger Krebspatient, stellt sich die Frage: Wie funktioniert Heilung – und used to be trägt unsere Psyche dazu bei? Einfühlsam und offen für die Wunder des Lebens, aber wissenschaftlich fundiert sucht er Antworten auf die Fragen, wie guy seinen Körper dazu bringen kann, sich selbst zu heilen und welche Rolle Schulmediziner und Heiler dabei einnehmen.

    Show description

    L'humour pour aider à grandir: Essai psychologique sur by Bruno Humbeeck,Maxime Berger

    By Bruno Humbeeck,Maxime Berger

    Rire : l. a. clé pour bien grandir et être heureux
    Pour l’enseignant, pour le travailleur social ou pour le dad or mum, le rire et son complice l’humour, constituent incontestablement de précieux outils… à manier avec précaution. Sous ses pretend airs naturels, le rire s’appuie sur des ressorts artificiels. Lorsque l’on doit faire rire pour vivre, pour faire vivre, ou tout simplement pour aider à grandir, il vaut assurément mieux ne pas trop laisser l’humour frapper au hasard...
    Un consultant psychologique pour appréhender los angeles vie avec humour
    À PROPOS DE L'AUTEUR 
    Bruno Humbeeck est actif à l. a. fois sur le terrain en tant que travailleur psychosocial et dans le domaine de l. a. recherche en tant que collaborateur scientifique. Cette double approche des questions de société contribue à rendre sa imaginative and prescient particulièrement convaincante. Il est aussi formateur au CREAS - Université de Mons et auteur de plusieurs courses dans le domaine de los angeles maltraitance, de los angeles toxicomanie et de l. a. prise en cost des personnes en rupture psychosociale.
    EXTRAIT 
    Acte 1 : l. a. naissance du rire
    Les spécialistes de l’humour pour bambins, recherchant les germes du comique, s’accordent d’emblée sur deux caractéristiques essentielles du rire des nouveau-nés :
    - Le « rire d’origine » est une building intersubjective : si le sourire peut être gastrique et solitaire, le rire est nécessairement ludique et interactif.
    - Aucun stimulus ne déclenche le rire du bébé dans un environnement insécurisant. Un poupon inquiet, peu en confiance, trouvera inévitablement saumâtres les plaisanteries, même les mieux adaptées, qui lui sont destinées. Rien ne peut y faire : les bébés ne rigolent pas tant qu’ils ne se sentent pas suffisamment en sécurité.

    Nous reviendrons plus tard sur ces deux bases fondamentales du rire que nous rappellent les recherches. Pour l’heure il ne s’agit pas seulement de se demander à quelles stipulations les nouveau-nés vont soumettre leur environnement avant de consentir à rire mais bien de s’interroger sur ce qui déclenche leur hilarité. Il s’agit en quelque sorte de rassembler ci-après quelques recettes irrésistibles pour faire rire les bébés.

    Show description