Skip to content

„Behavioral Pricing“ und „Neuropricing“. Trendmethoden oder by Annika Dölle

By Annika Dölle

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich BWL - advertising, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, be aware: 1,0, Technische Hochschule Köln, ehem. Fachhochschule Köln, Sprache: Deutsch, summary: „Vieles ist technisch machbar, aber ein Produkt wird nur dann einen Markt finden, wenn auch sein Preis vertretbar ist.“ Schon 1927 erkannte Robert Noyce die Wichtigkeit und Auswirkungen des Preises. Und auch heute gilt der Preis als ein zentraler Parameter im gesamten Maketing-Mix. Keine andere absatzpolitische Aktivität wirkt so direkt auf den Gewinn wie eine Preiserhöhung oder -senkung.
In der Preisforschung gibt es nicht „die eine“ Methode. Immer wieder entstehen neue Ansätze und Weiterentwicklungen in diesem Forschungsfeld. Genau diese Entwicklung von neuen Ansätzen in der Preisforschung stellt den Anlass der vorliegenden Arbeit dar. Sie gibt einen Überblick über die neuesten Entwicklungen in der Preisforschung und bewertet diese mit Hilfe von Praxisbeispielen. Darüber hinaus werden Zukunftsperspektiven der neuen Ansätze ermittelt. Bei der Vorstellung der neuen Methoden findet immer ein Rückbezug zur klassischen Preisforschung statt, wodurch ein umfangreicher Bewertungs- und Analyseblickwinkel gewährleistet wird.

Show description

Read or Download „Behavioral Pricing“ und „Neuropricing“. Trendmethoden oder ernstzunehmende Perspektiven der Preisforschung? (German Edition) PDF

Best marketing & sales_1 books

Sie bekommen nicht, was Sie verdienen, sondern was Sie verhandeln: Strategien für die erfolgreiche Verkaufsverhandlung (Whitebooks) (German Edition)

Nicht nur im Verkauf, sondern in allen Situationen, in denen unterschiedliche Interessen aufeinander treffen, ist Verhandlungsgeschick gefragt. Hermann Scherer gilt als Verhandlungsprofi und hat in diesem Buch die besten Verhandlungsmethoden so auf den Punkt gebracht, dass der Leser sie unmittelbar anwenden und davon profitieren kann.

Porters Five Forces. Innovation through Business, Engineering and Design: How does rivalry in a market as well as customer expectations influence the process ... design concept from a business perspective?

Seminar paper from the 12 months 2016 within the topic company economics - advertising, company communique, CRM, industry learn, Social Media, grade: 1,0, Linnaeus collage, direction: Innovation via enterprise, Engineering and layout, language: English, summary: This record will seriously examine the layout innovations for the case corporation through competiveness and buyer expectancies.

Beziehungskapital: Akzeptanz und Wertschöpfung (German Edition)

Das Gesetz zur Stärkung der nichtfinanziellen Berichterstattung der Unternehmen in ihren Lage- und Konzernberichten lässt Stakeholder-Management und CSR in neuem Licht erscheinen. Sah guy darin früher Bestandteile, die sich ein Unternehmen leisten kann oder will, beginnt sich aktuell die Einsicht durchzusetzen, dass dies ein Pflichtbestandteil sein sollte, weil die Bedingungen des Wirtschaftens maßgeblichen Einfluss auf den Erfolg eines Unternehmens haben.

Retail's Seismic Shift: How to Shift Faster, Respond Better, and Win Customer Loyalty

In comparison to 25 years in the past, today’s retail event is an international aside. virtually something might be ordered, brought and collected quickly, usually custom-made to private personal tastes at no additional rate. The phone has created an international of unlimited customer expectation and logistical risk. So how a lot extra can it pass?

Extra resources for „Behavioral Pricing“ und „Neuropricing“. Trendmethoden oder ernstzunehmende Perspektiven der Preisforschung? (German Edition)

Sample text

Download PDF sample

Rated 4.02 of 5 – based on 13 votes